Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB - Bausachverständiger Frank Stuntebeck

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB

Erbe Schenkung Steuer Scheidung Streit

Ein Verkehrswertgutachten weist den Immobilienwert zum Zeitpunkt der Wertermittlung aus. Unverzichtbar sind diese Wertgutachten in allen Fällen, in denen für Behörden oder Gerichte das Gutachten belastbar sein muss. Hier sind z.B. Erbschaftsfall, Erbaufteilung, Nachlassregelungen, Schenkungen, Scheidungen,Teilung von Vermögenswerten, Bilanzierung / Rating und steuerliche Festsetzungen zu nennen oder für den Erwerb oder Verkauf, Ermittlung eigener Vermögenswerte, Beleihung oder Finanzierung, .

Die Kosten für ein Verkehrswertgutachten richten sich maßgeblich nach dem ermittelten Verkehrswert.
Verkehrswertgutachten nach § 194 BauGB

Erforderlichen Unterlagen sind:

  • Aktueller Grundbuchauszug

  • Ortsübersicht

  • Lageplan

  • Grundrisse

  • Aufstellung der Wohnflächen

  • Baubeschreibung

  • Aktuelle Mietverträge, (Mietvertrags- und  Nebenkostenzusammenstellung bei vermieteten Objekten).

Bei Wohnungs- und Teileigentum wird weiterhin benötigt:
  • Teilungserklärung und Gemeinschaftsordnung
  • Letzte Abrechnung des WEG-Verwalters
  • Letzter und aktueller Wirtschaftsplan
  • Letzte Beschlüsse der Eigentümerversammlung (über Investitionen, Reparatur - oder Instandsetzungsmaßnahmen).

Honorar für ein Verkehrswertgutachten

E-Mail-Adresse:  das-gutachterbuero@gmx.de
Bremen (0421) 43 48 27 28
 
© Das Gutachterbüro Frank Stuntebeck
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü