Honorar 2023/2024 - Bausachverständiger Stuntebeck

Direkt zum Seiteninhalt

Honorar 2023/2024

Das Immobilien Gutachterbüro Stuntebeck

Honorar 2022/2023

Fachlich versierte Gutachten setzen immer einen bestimmten Aufwand an Recherche voraus, wie Plan- und Akteneinsicht bei Ämtern und Behörden (z. B. Bau-, Kataster- und Grundbuchamt). Die Kosten resultieren daher nicht zuletzt aus der Tatsache, dass der Sachverständiger / Gutachter - neben der Ortsbesichtigung / Objektbegehung - viele Stunden an der Ausfertigung der Berechnungen und der textlichen Fassung und Begründung der Ergebnisse arbeitet, sondern auch zahlreiche Unterlagen beschaffen und aufarbeiten muss. Oftmals muss auch spezielle Fachliteratur zu Rate gezogen werden.

Honorar für eine Immobilienkaufberatung
Das Honorar für eine Mündliche Immobilienkaufberatung bis 120 m² Wohn und Nutzfläche in Bremen, berechne ich ein Pauschalhonorar ab 520,-€ inkl. MwSt. ohne Schwierigkeitsstufen.
Liegen Schwierigkeitsstufen wie z.B. Erbbaurecht, Wohnungsrecht oder Nießbrauch  vor, erhöht sich der Aufwand und damit auch das Honorar. In diesem Fall  sollte bitte das Honorar vor dem Ortstermin besprochen werden.
Sollten Sie eine schriftliche Ausarbeitung wünschen, wäre dies zusätzlich zu vergüten.

Honorar für Schäden an Gebäuden / Sanierungsberatung

Das Honorar für Sachverständigenleistungen wird nach Zeitaufwand  abgerechnet.

Honorar für ein Verkehrswertgutachten
Das Honorar für ein Verkehrswertgutachten, berechne ich nach der Honorartafel des BDGS.

Honorar für Gerichtsgutachten
Wird der Sachverständiger / Gutachter im Auftrag des Gerichtes oder der Staatsanwaltschaft tätig, so erhält er für die erbrachte Leistung und seinen Aufwand eine Entschädigung. Die Höhe bemisst sich nach dem erforderlichen Zeitaufwand. Gesetzliche Grundlagen bildet das Justizvergütungs- und Entschädigungsgesetz (JVEG).

Honorartafel für Grundstückssachverständige
JVEG – Justizvollzugs-Entschädigungsgesetz
Telefon: (0421) 43 48 27 28
Zurück zum Seiteninhalt